Literatur zur Geschichte der Berliner Anatomie

Hier finden Sie eine Auswahl von Publikationen zur Geschichte der Berliner Anatomie, sortiert nach Jahrhunderten.

Eine zusammenfassende Darstellung aller Epochen und Aspekte gibt es bisher nicht. Der neueste Überblick findet sich in einem Öffnet externen Link im aktuellen FensterVortrag von H.-J. Merker.

18. Jahrhundert

Stürzbecher M
Aus der Frühgeschichte der Berliner Anatomie.
Deutsches Medizinisches Journal 1963; 14:803-819.
Wendler D
275 Jahre Anatomie in Berlin - 275 Jahre Theatrum anatomicum Berolinense - ein Streifzug durch seine ältere Geschichte.
Charité Annalen N.F. 1988; 8:230-237.
Schierhorn H
Johann Friedrich Meckel (1724-1774) - Eine bio-ergographische Studie.
Anatomischer Anzeiger 1975; 137:221-256.

19. Jahrhundert

Winkelmann A
Wilhelm von Waldeyer-Hartz (1836–1921) - an anatomist who left his mark.
Clin Anat 2007; 20:231-234.
Winkelmann A
Schlemm, the body snatcher? .
Ann Anat 2008; 190:223-229.
Kopsch F
Zweihundert Jahre Berliner Anatomie.
Deutsche Medizinische Wochenschrift 1913; 20-21:1-13.

20. Jahrhundert

Winkelmann A, Schagen U
Hermann Stieve's clinical-anatomical research on executed women during the "Third Reich".
Clin Anat 2009; 22:163-171.
Winkelmann A
Wann darf menschliches Material verwendet werden? Der Anatom Hermann Stieve und die Forschung an Leichen Hingerichteter, in Die Charité im Dritten Reich. S. Schleiermacher and U. Schagen. Berlin: Schöningh 2008, S. 105-120.
Schagen U
Die Forschung an menschlichen Organen nach "plötzlichem Tod" und der Anatom Hermann Stieve (1862-1952), in Die Berliner Universität in der NS-Zeit. R. vom Bruch (Hg.). 2005, Steiner: Wiesbaden. S. 35-72.